Skip to content

Haselnuss Cupcakes mit Schokoladen-Buttercreme (vegan)

März 2, 2012

Freier Tag, die Backlust juckt in den Fingern und es ist wirklich mal wieder Zeit für ein Cupcake Rezept Freunde! Ich musste neulich an Danis  wundervolle Rocher Cupcakes denken, die damals den verdienten Ersten Preis beim „Schokoriegel-Back-A-thon“ abgeräumt hatten. Anschliessend bekam ich einen unglaublichen Jieper auf Haselnuss Cupcakes. Also Bücher gewalzt und in „vegan cupcakes take over the world“ Inspiration gefunden🙂 Ich hatte nicht alle Zutaten im Haus, außerdem dienen mir Rezepte immer nur als Quelle der Inspiration und so wandelte ich es etwas ab. Haselnussörtchen, ein Stück Banane im Boden, getoppt mit einer leckeren Schokoladen Buttercreme, welche wunderbar die Süße des Küchleins auffängt.

Habt ihr Bock bekommen?? Dann lasst uns mal loslegen🙂

Für ca 10 Cupcakes brauchts ihr:

  • 130g Mehl
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • Prise Zimt
  • Prise Muskat
  • Prise Salz
  • 160ml Pflanzendrink (hab Sojamilch genommen, aber wer Mandel-, oder Haselnussmilch im Haus hat – um so besser, hehe)
  • 1 TL Eiersatz wie Orgran oder Sojamehl (falls ihr keinen habt, dann zermanscht die Banane und tut sie gleich in den Teig dazu, statt sie später in Scheiben zu schneiden und in die Förmchen zu legen!!)
  • 80ml neutrales Pflanzenöl wie Sonnenblume oder Mazola
  • 3 EL Ahorn-, oder Agavensirup
  • 110g brauner Zucker
  • 1 TL Vanilla
  • und die Banane, wie auch immer ihr das handhabt😛

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 180°C Ober-, Unterhitze vor. Legt ein Muffinblech mit Papierförmchen aus, oder fettet die Form.

Die trockenen Zutaten, also Mehl, Salz, Zimt, Muskat, Backpulver und Nüsse in einer Rührschüssel platzieren. In einer anderen Schüssel die Milch, Öl, den Zucker, Eiersatz und Co glatt rühren. Küchenmaschine anwerfen und die flüssigen Zutaten langsam in das Mehlgemisch rühren lassen. (bzw mit dem Handrührgerät unterrühren) Das war schon der erste Streich. Bananenstücke in die Papierförmchen legen, Teig einfüllen (etwa 3/4 hoch) und das ganze für etwa 30 min backen lassen. Macht am besten die Stäbchenprobe.

Inzwischen könnt ihr euch um die Buttercreme kümmern, welche ich mit Alsan gemacht habe.Vegane Buttercreme scheint wesentlich pflegeleichter als normale. Ich habe noch etwas Instant Kaffeepulver reingetan, sehr lecker (Mokka, mhhh) Ihr braucht also:

  • 150g Alsan
  • 150g Zartbitterschokolade (Kouvertüre oder Blockschokolade geht auch)
  • je nach Gaumen etwas Agavendicksaft oder Puderzucker (muss aber nicht)

Die Schokolade hacken und in einer Schüssel überm Wasserbad schmelzen lassen. Immer schön mit dem Schneebesen rühren. (Evtl jetzt Instantkaffeepulver dazu) Vom Herd nehmen, die Alsan in kleinen Stücken dazugeben und rühren bis eine glatte Creme entsteht. Anfangs ist sie noch eher flüssig – GEDULD – meine lieben. Beim auskühlen bekommt sie eine richtig tolle Konstistenz und ihr könnt sie problemlos mit einer Spritztülle auf die Cupcakes tun, bzw mit einem Messer verteilen.

Das Ganze noch mit ein paar grob gehackten Haselnüssen dekorieren und das Kaffekränzchen kann beginnen🙂

6 Kommentare leave one →
  1. März 2, 2012 5:35 pm

    Hihi, das mit dem Jieper kommt mir sehr bekannt vor😉 Sieht seeehr lecker aus und Nuss und Schokolade sind ja eh immer eine Traumkombi!

  2. März 11, 2012 3:44 pm

    Irgendwie siehen die Cupcakehäubchen bei mir nie so toll aus. Irgendwas mach ich falsch. Bei mir werden das immer eher Fladen oder dünne Würstchen😦
    Dafür gelingen mir aber meine Kuchen und Torten ganz gut🙂

  3. März 16, 2012 9:37 pm

    Die Spritztüllen sollten sehr groß sein, also die Öffnung vorne. So werden die Häubchen am schönsten!!

  4. April 22, 2012 5:14 pm

    wie hübsch sie aussehen… und so lecker! Die schlage ich gleich mal in meinem VCTOTW nach🙂

Trackbacks

  1. waskannstdudenndannnochessen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

PRETTY.HAPPY.VEGAN

Veganer sind langweilige Öko-Terroristen mit kratzigen beigen Pullovern? Von wegen, schon lange überholt! Alles über veganen Glitz und Glamour, leckeres Essen und die schönen Dinge des Lebens. Für all die veganen Glamour-Girls da draußen .

Vegantastisch - veganes Backvergnuegen

Vegane Cupcakes, Kuchen, Cookies und mehr...

veganfood666's Blog

Vegan Food 💜

Hanniblas Blog

Run. Eat. Tattoo. Love.

silberxblick

light and words from the deep and dark.

Welcome to Shoebox Castle!

I'm latenightlibrarian and I'll be your guide today.

NOM NOMS | food

vegan & vegetarian food recipes and foodie traveler

schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

50 Shades of Hate

"Zorn ist das wichtigste Schmiermittel der Demokratie" Christoph Sieber

Rock a Hula Bakehouse

swing, sugar & sweet things

xjusttwovegankidsx

living the cruelty free life

Essen. Leben. Leben lassen.

Kochen, Backen, Basteln & mehr

Legends Arising

An Inspiring Hardcore Community

xclusivx fanzine

Hardcore. Veganism. Politics.

minimahl

einfach, schnell & gut: Minimalistische Rezepte

The Healthy Pursuit

The Life of Abundance and Love

The Cinnamon Chef

A fine WordPress.com site

%d Bloggern gefällt das: