Skip to content

Hot Chocolate Cookies

Juli 10, 2012

Chili & Chocolate, a lovestory😀

Vor etwa gut 12 Jahren, da kam er aus dem nichts, der Backwahn – und er ging nie wieder!

Ich erinnere mich noch, wie ich die Küche meiner Mutter nach und nach demontierte. Vom geschmolzenen Eiswürfelbehältnis ( Plastik & heißes Karamell = NO lovestory) bis hin zum Handrührgerät, welches die zähen Massen Hefeteig bis ins Gerät hochzog, Mutti musste da durch.

Anfangs, da erlag ich dem Dr. Öhhm? Fertig-Backmischung Hype. Schokokuchen, Marmorkuchen (heute kann ich nur darüber schmunzeln, Backmischung? ich? näääää, wir rocken das auch so, muahahaha), Maulwurfskuchen (sure..), ich hatte sie alle durch. Zum heimlichen Favouriten aber, mauserte sich  eine Backmischung für Schoko-Chili-Kirsch Törtchen (kennt sie noch jemand?). Lecker Schokoladig, scharf im Abgang.

Die Backmischungen gingen, der Schoko-Chili Faible blieb.

Hier kommt ein super leckeres, total einfaches Rezept um dieser Passion zu fröhnen🙂

Für ca. 20 (große) Cookies braucht ihr:

  • 225ml Sonnenblumenöl
  • 200g Zucker (ich habe weißen & braunen gemischt)
  • 60ml Ahornsirup (Oder Agavendicksaft)
  • 7 ELPflanzendrink (hier Sojamilch)
  • 1 TL Vanilla
  • 320g Mehl
  • 70g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver (ich habe 1TL Backpulver & 1 TL Natron verwendet)
  • Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Cayenne Pfeffer (ich hab nen gut gehäuften TL rein geschmissen)
  • 1 Tafel Blockschokolade grob gehackt

Den Backofen auf 180°C Ober-, Unterhitze einstellen/ vorheizen.

In einer kleineren seperaten Schüssel zuerst das Mehl mit dem Kakao, Backpulver, Salz und den Gewürzen mischen. Dann in einer Rührschüssel das Öl mit dem Zucker, dem Vanilla und der Pflanzenmilch schön cremig rühren (der Zucker sollte sich auflösen) Dan vorsichtig das Mehl-Gemisch unterrühren und zuletzt die Schokolade beimischen.

Den Teig zu Bällchen (Golfball Größe) formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (mit Abstand, die wachsen noch) und mit einem Glas etwas flach drücken ( nicht zu dünn). Blech für Blech nacheinander für ca 10min backen, rausholen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Ich hab 3 Durchgänge gebraucht.

11 Kommentare leave one →
  1. Juli 10, 2012 2:07 pm

    OMG. Ich schicke gleich meine schriftliche Adresse für die sofort Lieferung, ok? btw die Chilischote macht das Foto noch toller!

  2. Juli 10, 2012 2:18 pm

    Ich schicke heute tatsächlich 2 Päckchen mit den Schätzchen an 2 liebe Menschlein😉
    Ich tüftel außerdem gerade an einer monatlich stattfindenden Aktion, bei der 2 glückliche Leser ausgelost werden, welche dann ein Cookie-Päckchen ereilt😀
    Vegan Cookies over Deutschland, hehehe

    • Juli 10, 2012 3:20 pm

      Super Idee!! Ich liebe Chili in Verbindung mit Schokolade❤❤
      Und die andere, mit dem Cookiepäckchen pro Monat, find ich auch super =D

    • Juli 10, 2012 5:11 pm

      Whua, ich will auch Cookies!🙂

  3. Juli 10, 2012 2:40 pm

    oiiii! das klingt abgefahren. wird gespeichert.

  4. Juli 15, 2012 6:56 pm

    Ich les immer wieder Rezepte mit Chili und Schokolade. Ich glaube ich sollte das endlich mal ausprobieren.🙂

  5. Juli 16, 2012 8:07 pm

    Hört sich lecker an! Muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren!🙂

  6. August 28, 2012 3:36 pm

    Wow, ich bin begeistert!! Habe sie gerade ausprobiert und bin jetzt schon süchtig!!! Eine Frage – meinst du mit einer Tafel Blockschokolade wirklich 200g? Habe jetzt alles reingehauen, ist aber ganz gut hingekommen =D

  7. August 29, 2012 7:56 am

    Freut mich, dass es gemundet hat😀 Muss sie auch unbedingt mal wieder machen!! Danke für den Hinweis mit der Blockschokolade, werde das noch um eine Gramm-Angabe ergänzen!

    • August 29, 2012 2:17 pm

      Die haben hier jetzt sogar Omnis überzeugt🙂 Aber inzwischen bin ich mir sicher, dass da 200g Schokolade eigentlich ganz gut reinpassen…. Man gönnt sich ja sonst nichts😉 LG!

Trackbacks

  1. Hot Chocolate Cupcakes mit Spekulatius Sahne « Baking the law's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

PRETTY.HAPPY.VEGAN

Veganer sind langweilige Öko-Terroristen mit kratzigen beigen Pullovern? Von wegen, schon lange überholt! Alles über veganen Glitz und Glamour, leckeres Essen und die schönen Dinge des Lebens. Für all die veganen Glamour-Girls da draußen .

Vegantastisch - veganes Backvergnuegen

Vegane Cupcakes, Kuchen, Cookies und mehr...

veganfood666's Blog

Vegan Food 💜

Hanniblas Blog

Run. Eat. Tattoo. Love.

silberxblick

light and words from the deep and dark.

Welcome to Shoebox Castle!

I'm latenightlibrarian and I'll be your guide today.

NOM NOMS | food

vegan & vegetarian food recipes and foodie traveler

schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

50 Shades of Hate

"Zorn ist das wichtigste Schmiermittel der Demokratie" Christoph Sieber

Rock a Hula Bakehouse

swing, sugar & sweet things

xjusttwovegankidsx

living the cruelty free life

Essen. Leben. Leben lassen.

Kochen, Backen, Basteln & mehr

Legends Arising

An Inspiring Hardcore Community

xclusivx fanzine

Hardcore. Veganism. Politics.

minimahl

einfach, schnell & gut: Minimalistische Rezepte

The Healthy Pursuit

The Life of Abundance and Love

The Cinnamon Chef

A fine WordPress.com site

%d Bloggern gefällt das: