Skip to content

Wunschkonzert: Marshmallow Frosting (Black´n White´n Berry Fluff´s)

Februar 10, 2013

Black´n White´n Berry Fluffs

Neulich rief ich auf meiner Facebook Seite zum Wunschkonzert auf. Diese neue Rubrik kommt euch, meinen ehrenwerten Lesern zugute, denn nun dürft ihr hin und wieder mitbestimmen, was ich in meiner Küche zusammen-schustern soll!!! Das mit der Abstimmung haute nicht ganz hin (Also, das üben wir nochmal, hm? hehe), also nahm ich mich einfach dem zuerst gefallenen Vorschlag an -> veganes Marshmallow Frosting.. Uiiiiii, das könnte ne knifflige Nummer werden – und wurde es😉

Wunschkonzert

Brainstorming. Ich dachte an die veganen Marshmallows, welche ich mir mal im Netz bestellt hatte und deren geöffnete Tüte seit nem 3/4 Jahr in der Backschublade hinvegetierte (mangels guten Geschmacks) Bäääääh – also mit den Dingern lockt mich keiner hinterm Ofen vor und somit fiel diese Zutat schonmal zur weiteren Frosting-Verarbeitung flach.

Dann kamen mir 7Minute Icing und Swiss Meringue Buttercream, bekannt aus omnivoren Tagen in den Sinn. Außerdem war da dieses Rezept für einen Smore Pie in Hannah Kaminsky´s Buch..  Ok, da stand ne Packung „Orgran No Egg“ in meinem Regal – schritten wir also zur Tat.

DSC_0152

20296_500693863315747_730104529_n

Ich ging nach Rezept, also: 1/4 Cup Orgran No Egg, 1/2 Cup Wasser und 1TL Vanilla in einer Rührschüssel parken. Mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine langsam starten und die Geschwindigkeit hochfahren. Falls von dem Orgran was am Rührschüsselrand hängen bleibt, wieder schön mit dem Teigschaber zurück befördern. Langsam 1/2 Cup Zucker und ne Prise Salz reinrieseln lassen und dann für mindestens 10min auf Highspeed rühren (lassen). Ihr solltet nun eine fluffige, Eischnee artige Masse fabriziert haben! In diversen Rezepten wäre nun Schluss gewesen und dies, das fertige Marshmallow Frosting – ich fand Geschmack und Konsistenz aber noch gar nicht so prickelnd. Also ging ich nach dem „Swiss Meringue Buttercream“ Prinzip weiter im Takt und löffelte langsam nach und nach (Küchenmaschine auf mittlerer Geschwindigkeit) Esslöffelweise Alsan hinzu (gesamt ca 150g). Zuerst machte das ganze Anstalten eine homogene Creme zu werden, dann *oh Schreck!!!* flockte es und wurde ekelhaft grisselig. Ich verließ fluchend den Ort des Geschehens (die Küchenmaschine rührte noch immer auf Hochtouren), erinnerte mich an ähnlich verlaufende Swiss Meringue Buttercreme Traumata und als ich mich wieder Richtung Kitchen Aid begab, erwartete mich eine Überraschung -> fluffige Buttercreme rührte dort munter vor sich hin. Ich haute noch etwa 1/2 Cup Puderzucker dazu und das ganze wurde zu einem genießbaren, „marshmallow-artigen“  Frosting. Ich für meinen Teil fand das Frosting ganz lecker, sehr süß und mächtig allerdings.. Ein nächtes Mal wird es eher nicht geben, da würde ich eher auf Hulala Sahne zurück greifen.. Wer zufällig Orgran No Egg zu Hause hat, kann es mir ja gerne mal nachtun😉 Extra kaufen würde ich es allerdings zu diesem Zwecke nicht!

Jetzt bekommt ihr aber noch nach das Black´n White´n Berry Cupcake Rezept, welches auch wirklich überzeugen konnte🙂 Mhhhh lecker Schoko und Vanille Teig mit fruchtigen Beeren!

baked fluffs

macht 12 Törtchen:

  • 1 1/2 Cups Pflanzendrink (bei mir Sojamilch, ungesüßt) = ca 355ml
  • 1 EL Apfelessig oder Zitronensaft
  • 1/3 Cup neutrales Pflanzenöl = 80ml
  • 1/4 Cup Agavensirup od. Ahornsirup = 60ml
  • 2 TL Vanilla
  • 2 Cups Mehl = etwa 240g
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Prise Salz
  • 3/4 Cup Zucker = etwa 170g
  • 30g Kakaopulver
  • 1 Cup Beeren (derzeit TK-Beerenmischung)

Den Backofen auf 180°C Ober-, Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken. Den Pflanzendrink mit dem Essig mischen und ca. 3 min stocken lassen. Dann das Öl, Vanilla und den Sirup unterrühren. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen (bis auf den Kakao!!) und die Flüssigkeit vorsichtig mit einem Schneebesen unterrühren. etwa 1/3 vom Teig abschöpfen, in eine Schüssel geben und den Kakao unterrühren. Den Schokoteig auf die Muffinförmchen verteilen. Den Vanilla Teig obenauf und zuletzt die Beeren auf den Cupcakes verteilen. Ein Tipp: Die gefrorenen Beeren zuvor mit 1TL Stärke mischen, dann sinken sie beim Backen nicht ab! Das ganze für etwa 18-20min backen (Stäbchenprobe).

PicMonkey Collage

5 Kommentare leave one →
  1. Tinchen permalink
    Februar 10, 2013 8:25 pm

    Yummie, sieht total lecker aus…..
    Aber als ich die Überschrift gelesen habe, hatte ich auch erst die Hoffnung meine vor-sich-hin-vegetierenden veganen Marshmallows einarbeiten zu können *lach*
    Die will bei mir Zuhause irgendwie auch keiner essen ^^

  2. Februar 11, 2013 2:40 pm

    Marshmellows mag ich ja auch gar nicht… aber in den USA gibt es so eine Creme, Ricemellow… oder so. Das wäre bestimmt auch gut als Frosting. =)

  3. Februar 12, 2013 2:10 pm

    Früher hab ich die ganz gerne mal gegessen, auch dieses Marshmallow Fluff! Da wäre die Ricemellow Creme vermutlich ne gute alternative🙂

  4. November 20, 2014 6:17 pm

    Oh fantastisch🙂 Jetzt weiß ich, was für Muffins ich für meine Klasse (0 Veganer – außer mir) backen werde!🙂
    Danke für das tolle Rezept ♥

Trackbacks

  1. Schwarz-Weiße Beeren-Muffins |

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

PRETTY.HAPPY.VEGAN

Veganer sind langweilige Öko-Terroristen mit kratzigen beigen Pullovern? Von wegen, schon lange überholt! Alles über veganen Glitz und Glamour, leckeres Essen und die schönen Dinge des Lebens. Für all die veganen Glamour-Girls da draußen .

Vegantastisch - veganes Backvergnuegen

Vegane Cupcakes, Kuchen, Cookies und mehr...

veganfood666's Blog

Vegan Food 💜

Hanniblas Blog

Run. Eat. Tattoo. Love.

silberxblick

light and words from the deep and dark.

Welcome to Shoebox Castle!

I'm latenightlibrarian and I'll be your guide today.

NOM NOMS | food

vegan & vegetarian food recipes and foodie traveler

schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

50 Shades of Hate

"Zorn ist das wichtigste Schmiermittel der Demokratie" Christoph Sieber

Rock a Hula Bakehouse

swing, sugar & sweet things

xjusttwovegankidsx

living the cruelty free life

Essen. Leben. Leben lassen.

Kochen, Backen, Basteln & mehr

Legends Arising

An Inspiring Hardcore Community

xclusivx fanzine

Hardcore. Veganism. Politics.

minimahl

einfach, schnell & gut: Minimalistische Rezepte

The Healthy Pursuit

The Life of Abundance and Love

The Cinnamon Chef

A fine WordPress.com site

%d Bloggern gefällt das: