Skip to content

Banana Split Cupcakes

April 30, 2013

Banana Split Cupcakes

Die Bananen in deiner Küche schaun aus, als wären ihre Tage so gut wie gezählt? Fleckig braun, kurz vor dem Exitus? –> Perfekt!!!😀 Anstatt sie in die Tonne zu treten, oder sie per Hochleistungsmixer in den täglichen „Grünen Smoothie“ zu schummeln, lasst sie besser die zauberhafte Metamorphose in diese köstlichen Cremetörtchen antreten❤ So wie das Wetter momentan ausschaut, habt ihr ohnehin noch Monate Zeit, eure Bikinifigur wiederzuerlangen😉

Je reifer eine Banane, desto besser fürs Backvergnügen!

Das Rezept ist grob angelehnt an Isa´s aus „Vegan Cupcakes Take Over The World“! Anstatt der Ananas-Marmelade, hab ich frische, gewürfelte Ananas verwendet. Im Buch kommt eine klassische, amerikanische Puderzucker-Buttercreme zum Einsatz. Leider garnicht mein Ding. Ihr könnt auch gerne eine aufschlagbare Sahne eurer Wahl verwenden (zbsp.: Hulala, Soyatoo,..) Ich hab mich für eine Vanillepudding-Buttercreme mit etwas Cocos entschieden🙂

Für 12 Cupcakes braucht ihr:

  • Ananas, klein gewürfelt (von etwa 4-5 Scheiben)
  • 1 Banane, geschält (logo) und mit der Gabel zerquetscht oder püriert
  • 150g Mehl
  • 1/4 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 170g Zucker
  • 80ml Sonnenblumenöl
  • 160ml Soja-, oder Haferdrink
  • 1 TL Vanilla
  • Optional: etwas Bittermandelaroma
  • 50g Zartbitterschokolade, gehackt

Den Backofen auf 175°C Ober-, Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen bestücken.

Die Ananas klein würfeln, die Schokolade hacken und beiseite packen. Die Banane klein matschen (Ich schmeisse sie immer mit all den anderen flüssigen Zutaten in den Mixer), sie mit dem Öl, Pflanzendrink, Vanilla und Mandelaroma glattrühren. In einer Rührschüssel die trockenen Zutaten mischen (Mehl, Zucker, Salz, Backpulver, Natron). Vorsichtig die Bananen-Mischung hinzu geben, glatt rühren und zuletzt die Ananas und die Schokolade unter den Teig heben.

Den Teig auf die 12 Mulden der Muffinform verteilen und für etwa 22-25min backen (Stäbchenprobe).

Auf einem Gitter auskühlen lassen, bevor das Frosting aufgetragen wird.

Für das Vanille-Cocos Frosting

  • Einen Vanillepudding aus 1. Pck. Puddingpulver, 100g Zucker, 500ml Flüssigkeit und 1 Pr. Salz kochen (Ich persönlich bevorzuge Soja-, oder Haferdrink. Reismilch zum Beispiel empfinde ich als zu „dünn“) Auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Mit Klarsichtfolie abgedeckt, gegen die „Haut“!
  • 250g Alsan (muss ebenfalls Zimmertemperatur haben) schaumig schlagen und dann den Pudding löffelweise unterrühren.
    Es ist sehr wichtig, daß Pudding und Fett die gleiche Temperatur haben, dann flockt auch nix aus!
  • den festen Teil aus einer Dose Kokosmilch (ebenfalls Zimmertemperatur!!!) unterrühren
  • Evtl. müsst ihr nun noch mit etwas gesiebten Puderzucker oder etwas Agavensirup nachsüßen.

Das Frosting auf die Cupcakes aufspritzen.

Mit etwas Schokoglasur (Kouvertüre) beträufeln und einer Kirsche toppen😀

An dieser Stelle möchte ich noch verkünden, dass der nächste Back-A-Thon vorraussichtlich im Juni ansteht. Einige von euch kennen den Cupcake-Backwettbewerb ja schon🙂 Hier kann ich euch schonmal verraten, dass dieses Mal Cupcake Varianten eurer Lieblings-Eisbecher gefordert sein werden❤

backathon new logo

3 Kommentare leave one →
  1. Mai 1, 2013 8:21 am

    Du machst mich fertig. Warum kann ich mir nicht einfach einen aus dem Bild nehmen???:/

    Ah wieder ein Back-A-Thon und dann so ein tolles Thema ich freu mich. Whua.

    Liebste Grüße von der kugelnden Backschwester

  2. Mai 10, 2013 1:05 pm

    Ach, sowas finde ich toll… Cupcakes zu Eisbechern… Sounds great to me!

  3. Mai 14, 2013 7:23 am

    ich wünschte bei uns würden die Bananen endlich mal braun werden – Schatz futtert sie vorher immer alle weg *hrmpf*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

PRETTY.HAPPY.VEGAN

Veganer sind langweilige Öko-Terroristen mit kratzigen beigen Pullovern? Von wegen, schon lange überholt! Alles über veganen Glitz und Glamour, leckeres Essen und die schönen Dinge des Lebens. Für all die veganen Glamour-Girls da draußen .

Vegantastisch - veganes Backvergnuegen

Vegane Cupcakes, Kuchen, Cookies und mehr...

veganfood666's Blog

Vegan Food 💜

Hanniblas Blog

Run. Eat. Tattoo. Love.

silberxblick

light and words from the deep and dark.

Welcome to Shoebox Castle!

I'm latenightlibrarian and I'll be your guide today.

NOM NOMS | food

vegan & vegetarian food recipes and foodie traveler

schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

50 Shades of Hate

"Zorn ist das wichtigste Schmiermittel der Demokratie" Christoph Sieber

Rock a Hula Bakehouse

swing, sugar & sweet things

xjusttwovegankidsx

living the cruelty free life

Essen. Leben. Leben lassen.

Kochen, Backen, Basteln & mehr

Legends Arising

An Inspiring Hardcore Community

xclusivx fanzine

Hardcore. Veganism. Politics.

minimahl

einfach, schnell & gut: Minimalistische Rezepte

The Healthy Pursuit

The Life of Abundance and Love

The Cinnamon Chef

A fine WordPress.com site

%d Bloggern gefällt das: