Skip to content

Schoko-Nougat-Torte & Dresden Roadtrip

September 5, 2013

Hello again, Folks & Friends! Zeit, dem Sommerloch hier den Gar aus zu machen. Die Tage des faul in der Sonne Liegens sind gezählt, der Urlaub ist aus und vorbei, tschüss, adieu auf wiederschaun.. schnief..

3 wunderschöne, lange (und doch viel zu kurze) Wochen. Zahlreiche Konzerte, ein paar schöne Tage bei Freunden in Mainz, ein Schwestern-Roadtrip nach Dresden.

Dresden – eine tolle Stadt! Unser erstes Mal dort und ganz sicher nicht das letzte! Unsere Ferienwohnung war traumhaft. Alte Stadtvilla, renovierter Altbau, mind. 3 Meter hohe Decken, original knarzende Dielen aus dem 18.Jahrhundert, zentral und dabei sehr günstig! 5 tolle Tage, ein bisschen Kultur, ein großes Bisschen Völlerei, Flanieren in der Neustadt, Abhängen im Alaunpark, Micha´s Plattenladen leerkaufen.. hach.. ich will zurück!!! Auch für uns Pflanzenfresser hat die Stadt inzwischen einiges zu bieten. Ob Burger im „Falschen Hasen“ oder Cashew Curry im „Flax“ und auf jeden Fall ein Stückchen Torte bei Sarah im „Café V Cake“!!! Hier hat es mir so gut gefallen, ich hätte am liebsten die Backstube geentert! Öhm Sarah, also wenn du mal eine Angestellte suchst, ähm „huhuuuu“ (winkewinke)😛 Bei Sarah hab ich ein traumhaftes Stück Schokoladen-Nougat-Torte verputzt und um die „Café V Cake“-Vermissung etwas zu lindern, musste ich zuhause direkt meine Variante davon kredenzen!

Und wie immer teile ich das Rezept liebend gerne mit euch😀

Schoko-Nougat

Das Rezept für eine 26-28cm Springform:

Schokoböden:

  • 320g Mehl
  • 150g Zucker
  • 50g Kakaopulver
  • Prise Salz
  • 4TL Backpulver
  • 2EL Speisestärke
  • 200ml Pflanzendrink (hier Hafermilch)
  • 80ml Sonnenblumenöl
  • 140ml Sprudel

Den Backofen auf 170° Ober-,  Unterhitze vorheizen. Eine Springform fetten, bzw. ein Backpapier über den Boden spannen.

Alle trockenen Zutaten abwiegen und in einer großen Schüssel mischen. Die nassen Zutaten verrühren und zu den trockenen geben. Nur solange rühren, bis alles gut vermischt ist, ein paar Klümpchen sind in Ordnung.

Den Teig in die Springform geben und auf mittlerer Schiene für etwa 35min backen, am besten macht ihr die Stäbchenprobe!

Nach dem Backen, den Schokobiskuit gut auskühlen lassen.

Für die Nougat Creme benötigt ihr Nuss-Nougat aus dem Backregal. Ich kaufe meines meistens bei Rewe, es ist von der Marke „Ruf“ und vegan. Viele Nougatsorten enthalten Milchpulver und Co., also „Augen auf – beim Nougat kauf“😉 Ich habe für meine Torte den Biskuit halbiert und somit auch eine Cremeschicht in der Mitte der Torte. Deshalb habe ich 2 Packungen Soyatoo verwendet. Wenn ihr den Boden nicht halbiert, kommt ihr auch mit einer Packung aus.

Schoko-Nougat-Sahne

  • eine 125g Packung Ruf Nuss-Nougat
  • 100g Zartbitterschokolade (für die Creme benötigt ihr nur 60g, den Rest habe ich für die Deko verwendet)
  • 2 Packungen (a300ml) Soyatoo-Schlagsahne (oder jede andere vegane, aufschlagbare Sahne) gut durchgekühlt!!!

Das Nougat und 60g der Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Unter rühren etwas runterkühlen lassen.

Zwischenzeitlich die Sahne fest aufschlagen. Dann die Schoko-Nougatmasse unterheben. Die Creme eventuell nochmals kalt stellen.

Den ausgekühlten Tortenboden halbieren. Eine Hälfte auf eine Tortenplatte geben, einen Tortenring oder den Rand der Springform Drumherum spannen. Etwas von der Nougat-Sahne auf den unteren Boden geben und glatt streichen. Den 2ten Boden auflegen, ebenfalls mit Creme bestreichen. Eventuell zwischenkühlen. Den Tortenring abnehmen und die Torte mit der restlichen Nougatsahne rundherum bestreichen.

Die fertige Torte mit den restlichen 40g geschmolzener Schokolade verzieren.

„Fettsch“🙂

Dresden Collage

Weiterführende Links:

Café V Cake

Subculture For Life Shop

Falscher Hase

Flax

3 Kommentare leave one →
  1. September 6, 2013 12:39 am

    oh gott, sie sieht so gut aus *in den monitor beiß*

  2. September 26, 2013 8:18 am

    Wie geil. Nougattorte. Das Ding ist definitv abgespeichert. In Nougat könnte ich mich reinlegen. Finde übrigens dein Motto „vegan for Fett“ sehr symphatisch.

    LG,

    Nini

  3. Daniela permalink
    April 17, 2015 7:37 am

    Hab die Torte jetzt schon 5 mal gebacken und auch schon mit Himbeeren und Birnen als füllung experimentiert. Definitiv meine lieblingstorte. Lg daniela

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

PRETTY.HAPPY.VEGAN

Veganer sind langweilige Öko-Terroristen mit kratzigen beigen Pullovern? Von wegen, schon lange überholt! Alles über veganen Glitz und Glamour, leckeres Essen und die schönen Dinge des Lebens. Für all die veganen Glamour-Girls da draußen .

Vegantastisch - veganes Backvergnuegen

Vegane Cupcakes, Kuchen, Cookies und mehr...

veganfood666's Blog

Vegan Food 💜

Hanniblas Blog

Run. Eat. Tattoo. Love.

silberxblick

light and words from the deep and dark.

Welcome to Shoebox Castle!

I'm latenightlibrarian and I'll be your guide today.

NOM NOMS | food

vegan & vegetarian food recipes and foodie traveler

schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

50 Shades of Hate

"Zorn ist das wichtigste Schmiermittel der Demokratie" Christoph Sieber

Rock a Hula Bakehouse

swing, sugar & sweet things

xjusttwovegankidsx

living the cruelty free life

Essen. Leben. Leben lassen.

Kochen, Backen, Basteln & mehr

Legends Arising

An Inspiring Hardcore Community

xclusivx fanzine

Hardcore. Veganism. Politics.

minimahl

einfach, schnell & gut: Minimalistische Rezepte

The Healthy Pursuit

The Life of Abundance and Love

The Cinnamon Chef

A fine WordPress.com site

%d Bloggern gefällt das: