Skip to content

Kartoffel-Pizza mit Cashewkäse und Rosmarin

September 17, 2014

Kartoffel Pizza 1

Ich fand, es war mal wieder an der Zeit für ein herzhaftes Gericht auf dieser absolut Süßkram dominierten Seite – ihr nicht auch?

Doch keine Bange – an Kohlenhydraten mangelt es hier keineswegs😉

Ich hab auf meiner Pizza selten Lust auf teure Käsealternativen. Auch wenn ich zum Beispiel „Daiya Cheese“ richtig lecker finde, vergeht es es mir spätestens beim Preis (abgesehen davon, dass ich den auf dem Land hier sowieso nicht bekomme).. Deshalb mache ich mir meist einen simplen „Hefeschmelz“, was ich einfach auch sehr lecker finde – zudem weiß man so einfach was drin ist🙂 Dieses Mal, hab ich mein Hefeschmelz Rezept etwas mit Cashews gepimpt! Drunter knuspriger Boden, hauchdünne Kartoffelscheiben und Zwiebeln, herzhaft rustikal eben!

Hefeteig (für 2 runde Pizzen oder 1 großes Blech)

250g Mehl (+ etwas mehr zum Ausrollen)

halber TL Salz

optional 1 TL Brotgewürz

1/2 Würfel Hefe

125ml Wasser, lauwarm

1TL Zucker

2EL Olivenöl

Die Hefe in ein kleines Gefäß bröseln, Zucker darüber geben und mit einem Gäbelchen vermischen, bis die Hefe sich auflöst. Mit 125ml lauwarmen (nicht zu heiß!) Wasser verrühren. Kurz stehen lassen, es sollten sich an der Oberfläche ein paar Blasen bilden, dies bedeutet, eure Hefe lebt (Yeah!).

Das Mehl in eine Rührschüssel geben, Salz und Brotgewürz dazu und gut vermischen. Dann werfe ich immer den Knethaken meiner Küchenmaschine an und gebe langsam das Hefe-Wasser Gemisch und das Olivenöl dazu. Alles zu einem elastischen Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen, die Schüssel mit etwas Mehl ausstäuben (dann bleibt er nach dem Gehen nicht so kleben) und den Teig wieder in die Schüssel packen. Abgedeckt an einem warmen Ort für ca 45min gehen lassen. Ich werfe dafür immer den Backofen auf 50°C Umluft an, stelle ihn nach 15min wieder aus und parke die Schüssel darin.

Nach dem Gehen, auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals kräftig durchkneten, ausrollen und belegen!

Cashew Käsesauce

120g Cashew Nüsse (für mind. 2 Stunden eingeweicht)

600ml heißes Wasser

2EL Speisestärke

1 Knoblauchzehe, gehackt

1EL Olivenöl

1 TL Salz, etwas Pfeffer

Spritzer Zitronensaft

2-3 EL Hefeflocken (kann man auch weg lassen, geben aber einen „käsigen“ Geschmack)

Die Käsesauce bereitet ihr am besten vor, während euer Hefeteig im Ofen geht.

Das Einweichwasser der Cashewnüsse wegschütten und alle Zutaten im Mixer zu einer glatten Flüssigkeit pürieren.

In einen kleinen Topf geben und unter ständigen rühren aufkochen lassen. Die Masse sollte relativ schnell eindicken. Eventuell noch etwas nach würzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Belag:

2-3 mittelgroße Kartoffeln

1 Zwiebel

1 Zweig frischer Rosmarin (oder halt getrockneter)

Die Kartoffeln waschen, die Schale darf dran bleiben. In hauchdünne Scheiben schneiden. Das ist wichtig, sonst garen sie auf der Pizza nicht richtig durch, während der Teig sich schon in ein Kohlebrikett verwandelt!!! Der Zwiebel die Haut abziehen, versuchen nicht zu flennen und in dünne Ringe schneiden. Die Nadeln vom Rosmarinzweig abzupfen und fein hacken.

Und nu?

Die Käsesoße auf die Teigböden geben, verstreichen und etwas davon zurück behalten, für ein paar Klackserl obendrauf. Dann die Kartoffelscheiben kreisförmig auf den Pizzen verteilen (sie sollten nicht zu sehr überlappen), die Zweibelringe verteilen und nochmals ein paar Käsesaucenklackser darauf löffeln, zuletzt den gehackten Rosmarin über die Pizzen geben.

Nun ab in den vorgeheizten Ofen damit (220°C Umluft) und auf mittlerer Schiene nacheinander backen, für ca 15min.

Kartoffel Pizza 3

7 Kommentare leave one →
  1. September 17, 2014 11:37 am

    Hört sich das lecker an! Cashew-Kerne habe ich gestern erst gekocht, Kartoffeln sind noch von gestern übrig -das Rezept schreit doch gerade danach, zum Abendessen ausprobiert zu werden!

  2. September 17, 2014 5:36 pm

    Hihi, das finde ich gut, bei mir gibts auch immer Pizza, wenn mir Süßkram auf den zuckerüberzogenen Keks geht. Hach, und so herrlich wie deine aussieht, wird bei mir wohl nicht mehr lange dauern, bis sie in meinem Ofen landet🙂

    Grüßchen!

    P.S. Die Sache mit dem Daiya-Käse seh ich auch so. Und hey, Cashewcreme geht über nix! (Wenn sie gut gemacht ist, versteht sich!)

  3. Sandra permalink
    September 19, 2014 3:38 pm

    Das sieht so unfassbar lecker aus… wir haben gestern unsere Essensplan für die kommende Woche gemacht, aber der muss jetzt definitiv noch geändert werden!!!🙂

  4. September 25, 2014 10:52 am

    Hat dies auf XCLUSIVX DIY fanzine rebloggt und kommentierte:
    Heute abend gibt es das erste Rezept von Jasmin, das sie nur für mich gemacht hat❤ bis dahin hier nochmal die Superheldenkombi der Lebensmittel: KARTOFFEL + PIZZA!🙂

  5. Januar 6, 2015 7:49 pm

    Mhh ich denke einen Versuch ist es wert, werde die Zwiebeln aber weg lassen. Gebackene Zwiebeln finde ich furchtbar🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

PRETTY.HAPPY.VEGAN

Veganer sind langweilige Öko-Terroristen mit kratzigen beigen Pullovern? Von wegen, schon lange überholt! Alles über veganen Glitz und Glamour, leckeres Essen und die schönen Dinge des Lebens. Für all die veganen Glamour-Girls da draußen .

Vegantastisch - veganes Backvergnuegen

Vegane Cupcakes, Kuchen, Cookies und mehr...

veganfood666's Blog

Vegan Food 💜

Hanniblas Blog

Run. Eat. Tattoo. Love.

silberxblick

light and words from the deep and dark.

Welcome to Shoebox Castle!

I'm latenightlibrarian and I'll be your guide today.

NOM NOMS | food

vegan & vegetarian food recipes and foodie traveler

schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

50 Shades of Hate

"Zorn ist das wichtigste Schmiermittel der Demokratie" Christoph Sieber

Rock a Hula Bakehouse

swing, sugar & sweet things

xjusttwovegankidsx

living the cruelty free life

Essen. Leben. Leben lassen.

Kochen, Backen, Basteln & mehr

Legends Arising

An Inspiring Hardcore Community

xclusivx fanzine

Hardcore. Veganism. Politics.

minimahl

einfach, schnell & gut: Minimalistische Rezepte

The Healthy Pursuit

The Life of Abundance and Love

The Cinnamon Chef

A fine WordPress.com site

%d Bloggern gefällt das: